24. Januar 2017

Laufrunde

 

Was ist die Laufrunde?

Es ist doch schön, die WG, in die man einziehen wird, vorab schon mal kennenzulernen, oder? Wäre es nicht noch besser verschiedene WGs kennenzulernen und selbst zu entscheiden in welche man einziehen wird? Genau dafür gibt es die sogenannte Laufrunde.
An einem Abend kommen alle Leute, die bald ins Straußi 3 einziehen sollen, vorbei und besuchen nacheinander alle WGs mit einem freien Zimmer. Man lernt sich gegenseitig etwas kennen und am Ende soll jeder dort einziehen, wo es einem am besten gefallen hat.

Wie läuft die Laufrunde ab?

Das WoRe lädt die Einziehenden ein und benachrichtigt die WGs. Das WoRe legt auch fest, wer wann welche WG besucht. Nach dem Rotationsprinzip besucht jeder Einziehende ca. 10 WGs nacheinander. Die einziehenden Kandidaten und die WGs bewerten sich im Anschluss gegenseitig. Das WoRe sammelt diese Daten, wertet diese aus und gibt eine Zuweisungsempfehlung an das Studierendenwerk ab. Dieses schickt dir dann deinen Mietvertrag per Post.

Was bedeutet das für mich?

Erstmal musst du wissen, dass die Teilnahme an der Laufrunde nicht verpflichtend ist. Wir würden es dir aber sehr empfehlen. Wenn du nicht an der Laufrunde teilnimmst wird dir irgendein Zimmer zugewiesen. Logischerweise eher Zimmer in WGs, welche sich in der Laufrunde als unbeliebt erwiesen haben. Wenn du selbst nicht kommen kannst, kannst du auch eine Vertrauensperson als Vertretung schicken. Am Abend der Laufrunde kommst du in das Wohnheim, bringst deinen vollständig gedruckten “Laufzettel” mit und besucht gemäß des Zeitplans die entsprechenden WGs. Es ist wichtig, dass sich jeder an den Zeitplan hält und auch lang genug in den WGs bleibt. Dort stellt man sich gegenseitig vor, unterhält sich ein paar Minuten und lernt sich etwas kennen. Eigentlich wie Speeddating. Es kann auch sein, dass die WGs ein paar Spielchen mit dir machen möchten oder dir etwas zu Essen/Trinken anbieten. Mach dir während der Laufrunde Notizen, um später den Bewertungsbogen ausfüllen zu können. Dabei bewertest du die WGs mit einem Punktesystem, je nachdem wie gerne du dort einziehen willst. Am Ende musst du nur noch deinen Bewertungsbogen vollständig ausfüllen und in den Briefkasten des WoRe werfen. Ein paar Wochen später bekommst du dann Post vom Studierendenwerk mit deinem offiziellen Mietvertrag. Da steht dann auch dein Zimmer drin.

Teilnehmende WGs

Folgende WGs haben die Möglichkeit an der Laufrunde teil zunehmen und mitzuentscheiden, wer bei ihnen einziehen wird. Die Teilnahme muss dem WoRe zeitig per Email an wore.str3@gmail.com mit dem Betreff “Block WG-Nummer” (z.B. “E 130) bestätigt werden!
Alle betroffenen WGs wurden über einen Aushang an der WG-Tür vom WoRe benachrichtigt.

Liste Teilnehmender WGs

Hilfreiche Links für WGs

Hilfreiche Links für Einziehende